über mich

Ich habe erst spät, mit Ende 30, zu meiner wahren Berufung gefunden. Selbstverständlich habe ich die Natur immer geliebt und war mir auch ihrer heilsamen Wirkung bewusst, und auch der Wunsch, Menschen in ihren Veränderungsprozessen zu begleiten und zu unterstützen, schlummerte schon eine Weile in mir. 2016 wurde der Ruf in mir so laut, dass ich mich entschloss, eine Ausbildung zum Naturcoach bei dem wunderbaren André Lorino im Schwarzwald zu machen.

 

Anfang 2019 lernte ich dann die Kinesiologie kennen. Wegen einer Blockade, um die ich eigentlich schon seit Jahren wusste, die ich aber trotz intensiver Selbstreflektion und Innere Kind-Arbeit nicht richtig gelöst kriegte, begab ich mich in kinesiologische Behandlung. Bereits die erste Sitzung war wie ein Befreiungsschlag! Mit ihren Händen las die Kinesiologin in meinem Unterbewusstsein wie in einem Buch; es kam mir geradezu magisch vor. Danach fühlte ich mich so leicht und frei wie noch nie. Die Blockade war gelöst, und ich wollte dieses "Zauberwerkzeug" unbedingt selbst lernen. Heute weiß ich, dass es gar keine Zauberei ist, sondern schlicht die Kunst, die richtigen Fragen zu stellen und die neuromuskuläre Reaktion auf diese Fragen zu lesen - und dennoch finde ich es immer noch jedes Mal nahezu magisch und ganz wundervoll, wenn ich auf diese Weise mit Menschen in Kommunikation trete.

 

 

Aus- und Weiterbildungen

 

Naturcoaching (André Lorino, Wolfach)

 

Psychologische Kinesiologie (Sommer-Kinesiologie-Akademie Berlin)

 

Systemische Beratung (VHS Hannover)

 

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg (Leibniz Universität Hannover)